Ich Bin gerade über diese Seite gestolpert und habe den Artikel „Ich kann jetzt darüber nur lachen“ gelesen. Bitte teilt dem Autor mit, dass ich auch so etwas ähnliches in meiner Heimatstadt erlebte als ich noch in der Grundschule war. Damals wusste ich gar nichts davon, dass mein Opa aus China kam und ich chinesische Wurzeln hatte. Ich konnte aber kein Wort chinesisch und das meine Haut einen leichten Gelbton aufwies war mir auch nicht bewusst.

Ich wurde „gelbe Haut“ und „Chinese“ genannt, man schrie mich ständig an und meinte damit, dass ich aus dem Land wo ich geboren wurde verschwinden muss. Das taten meistens Kinder, die nicht älter als acht Jahre alt waren. Alles geschah in einem Land in Asien wo ich geboren und aufgewachsen bin und das auch zufälligerweise das Autors Nachbarland ist. Später als ich aufwuchs, versuchte ich Mandarin-Chinesisch zu lernen, aber mein in Indonesien geborener chinesischer Freund lachte mich nur aus und meinte, dass ich nie in der Lage sein werde Mandarin zu sprechen.

Als ich eines Tages einem Mann in Berlin begegnet bin der sagte: „Chinesen raus aus Deutschland“, ist das bei mir links rein und rechts raus gegangen. Ich lebe hier schon seit 11 Jahren…

Eine gute Sache habe ich von meinen Eltern gelernt: jemanden rassistisch zu behandeln ist nicht schön, bitte macht ihr das nie!!!

Ich bin froh, dass ich stärker geworden bin.

 


0