Deutsche tendieren nicht dazu, ihre Hand dem Ausländer entgegenzustrecken. In den USA predigen wir gerne, dass wir ein Schmelztiegel der Kulturen sind. Aber das heißt nicht, dass Amerika ein glücklicher Ort für Immigranten ist. Den Deutschen geht es um Präzision. Sie wollen solange nicht Englisch sprechen bis sie es fließend können, auch wenn ihr Englisch 10 Mal besser ist als mein Deutsch jemals sein wird. Sie haben Angst, mit dir “schlechtes Englisch” zu sprechen

Und dann gibt es diese relative geringe, vorübergehende Population. Die meisten Deutschen leben in der gleichen Stadt, in der sie geboren und aufgewachsen sind, und sie ziehen nicht weit von ihrer Großfamilie weg. Wenn man also in eine Gruppe in der Nachbarschaft einfällt, konkurrierst du mit Beziehungen von Erwachsenen, die sich bereits im Kindergarten entwickelt haben. Also auch wenn wir uns willkommen fühlen und deutsche Freunde haben, ist es manchmal schwer sich als Teil der Gesellschaft zu fühlen. Wir müssen daran arbeiten.

Deutschland ist nicht für jeden. Ich liebe Deutschland wegen all seiner Eigenarten. Ich liebe es, dass die Bedienungen mich nicht dauernd nerven während ich esse. Ich liebe es, dass die Verkäufer im Laden mich nicht dauern verfolgen, um mir zu helfen. Ich liebe die vielen grünen Anlagen in denen man herumlaufen kann. Ich liebe die verschiedenen Geschmacksrichtungen Deutschlands. Andere werden sich hier schwer tun. Sie werden das wollen, was sie zu Hause hatten. Der Kundenservice wird sie frustrieren. Sie werden für alles Hilfe beanspruchen und nicht finden, was sie suchen. Sie werden von Menschen erwarten, dass sie aufhören ehrlich zu sein und die Kritik beschönigen.


0